Verknüpfe Outlook.com wieder mit Outlook 2013 oder 2016, damit du weiterhin auf E-Mails zugreifen kannst

Verknüpfe Outlook.com wieder mit Outlook 2013 oder 2016, damit du weiterhin auf E-Mails zugreifen kannst

Update -> Erneutes Verbinden von Outlook 2016 oder 2013 mit Outlook.com

Microsofts Outlook.com-Team verschickt an alle Nutzer eines Outlook.com Accounts, die ein E-Mail-Konto von Outlook.com mit einer Desktopversion von Outlook 2016 oder Outlook 2013 verknüpft haben, eine E-Mail mit dem Hinweis, dass sie Outlook 2016 oder 2013 erneut mit dem Outlook.com-Konto verknüpfen müssen, damit sie weiterhin auf Outlook.com-E-Mails zugreifen können. Sollte das Konto nicht erneut verknüpft werden, werden laut Microsoft die E-Mails nicht mehr mit Outlook 2016 oder 2013 synchronisiert. Die E-Mails werden erst dann mit Outlook 2016 oder 2013 synchronisiert, wenn das Konto erneut verknüpft wird.

Erneutes Verbinden von Outlook 2016 oder 2013 mit Outlook.com

Diese Änderung gilt ausschließlich für Outlook.com-Konten, auf die über Outlook 2016 oder 2013 zugegriffen wird. Andere E-Mail-Konten beispielsweise von Office 365, Exchange oder Drittanbietern müssen Sie nicht erneut verknüpfen. Außerdem lassen sich Outlook.com-E-Mails nach wie vor über alle gängigen Webbrowser senden, empfangen und aufrufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s